News und Fälle

Postbank Finanzberatung AG

Aus unseren Mandaten ist uns bekannt, dass die Postbank Finanzberatung AG in vielen Fällen Beteiligungen an den Life Trust Fonds der BAC Berlin Atlantic Capital vertrieben hat. Unseren Mandanten wurde teilweise geraten, Sparguthaben für den Fondsbeitritt zu nutzen. Zudem liegen uns Schulungsunterlagen vor, aus denen sich nach unserer Ansicht eine Überbetonung der Vorteile der Beteiligungen ergibt. Unseren Mandanten wurde die Beteiligung an dem Life Trust Fonds als sichere Form der Geldanlage empfohlen. Dies entspricht nicht den Tatsachen, denn es handelt sich hier um eine unternehmerische Beteiligung, die insbesondere das Risiko eines Totalverlusts in sich trägt. Mit Spareinlagen ist eine solche Geldanlage nicht vergleichbar, schon gar nicht im Punkt Sicherheit. Allein hierin liegt nach unserer Auffassung eine Falschberatung.

Zudem liegen uns Informationen zu teils erheblichen Provisionszahlungen in diesem Zusammenhang vor. So dürfte es in vielen Fällen so gewesen sein, dass die Postbank Finanzberatung AG neben dem ausgewiesenen Agio auch noch zusätzliche Innenprovisionen erhalten hat. Nach unserer Ansicht haftet die Postbank Finanzberatung AG in diesen Fällen, wenn sie eine Aufklärung über die Provisionszahlungen unterlassen hat.

Wir haben die Postbank namens unserer Mandanten zur Rückabwicklung der Verträge aufgefordert. In diesem Zusammenhang verteidigt sich die Postbank Finanzberatung AG mit der Behauptung, für sie würden die Regeln zur Offenlegung von Provisionszahlungen nicht gelten. Die Postbank Finanzberatung AG meint, die Rechtsprechung sehe solche Verpflichtungen nur für Banken vor, sie sei aber gar keine Bank. Dies ist dem Grunde nach zwar richtig, letztlich handelt es sich bei der Postbank Finanzberatung AG um ein Vertriebs- und Beratungsvehikel der Postbank AG, das selbst nicht Bank ist. Allerdings sind wir der Ansicht, dass wer das Wort „Bank“ im Namen führt, sich auch im Sinne des Vertrauensschutzes an die für Banken geltenden Regeln halten muss. Zudem offenbart die Einstellung der Postbank Finanzberatung AG deutlich, dass man dort offenkundig der Meinung ist, auch noch so hohe Provisionen könnten getrost verschwiegen werden. Ob dies als kundenfreundlich einzuordnen ist, darf zumindest bezweifelt werden.

Innenprovisionen und sonstige Rückvergütungen gehören zu den sogenannten weichen Kosten einer Beteiligung. Sie mindern am Anfang das für eine Investition zur Verfügung stehende Vermögen des Fonds und müssen durch den Fonds erst wieder für den Anleger „verdient“ werden.

Nähere Informationen über die Life Trust Fonds der Berlin Atlantic Capital Group finden Sie hier: www.aktionsseite-fuer-bac-anleger.de



Zur Liste