Warentermingeschäft

Bei einem Warentermingeschäft wird eine Ware (meist Rohstoffe) zu einem fest vereinbarten Preis erworben.

Die Abwicklung des Kaufs erfolgt erst eine gewisse Zeit nach dem Abschluss des Vertrages. Somit wird bei einem Warentermingeschäft auf steigende Preise spekuliert. Warentermingeschäfte können in unterschiedlichen Gestaltungen (z.B. bedingte und unbedingte Termingeschäfte) auftreten.

Haftungsausschluss:

Die Informationen dieser Website stellen keine Rechtsberatung dar und sollen eine solche auch nicht ersetzen. Sie dienen allein der Darstellung der Kanzlei HEE Rechtsanwälte.