News und Fälle

Vonovia SE im DAX

Der Immobilienkonzern Vonovia, früher bekannt als Deutsche Annington, rückt ab dem 21.09.2015 für den Chemiekonzern Lanxess in den DAX. Lanxess war nur für knapp drei Jahre im DAX und muss nun seinen Platz dort wieder verlassen.

Damit ist erstmals ein Immobilienkonzern im Deutschen Aktienindex vertreten. Bisher war die Deutsche Annington nur Mitglied im MDax. Vonovia ist mit ca. 370.000 Wohnungen der größte Anbieter von Mietwohnungen in Deutschland. Damit wird sich der Immobilienboom in Deutschland also künftig auch im DAX niederschlagen. Der DAX enthält die 30 wichtigsten und umsatzstärksten börsennotierten deutschen Unternehmen und spiegelt ihre Entwicklung wider.

Erst vor kurzem hat die Vonovia einen anderen bedeutenden Konkurrenten, die Gagfah, übernommen. Ein Schwergewicht wird die Vonovia im DAX allerdings nicht sein, da Unternehmen wie beispielsweise Daimler, Siemens und Allianz eine deutlich höhere Indexgewichtung haben.



Zur Liste