News und Fälle

RB Real Estate GmbH/DKB Deutsche Kreditbank AG

Wir vertreten einen Anleger, der in Berlin Rudow von der RB Real Estate GmbH eine Wohnung erworben hat. Der Erwerb der Wohnung wurde durch die DKB Deutsche Kreditbank AG finanziert. Die Vermittlung der Wohnung und des Darlehensvertrags erfolgte über die inzwischen insolvente SAFiN GmbH, wobei der Erstkontakt durch die BWK Berliner Wirtschaftskanzlei GmbH hergestellt wurde.

Unser Mandant fühlt sich in mehreren Punkten falsch beraten, so hatte unser Mandant bereits bei Abschluss des Darlehensvertrags ein Lebensalter erreicht, welches es ihm bei einer Laufzeit des Darlehens von ca. 30 Jahren unter normalen Umständen unmöglich macht, dieses vor Eintritt in das Rentenalter zurückzubezahlen. Des Weiteren wurde unser Mandant nicht über die mit einem Disagio verbundenen Nachteile aufgeklärt. Außerdem liegen uns Informationen vor, nach denen vom Verkäufer an den Vertrieb Innenprovisionen in beträchtlicher Höhe gezahlt wurden, über die unser Mandant allerdings nicht aufgeklärt wurde. Ferner bestehen Zweifel an der Werthaltigkeit der Wohnung.

Zur Zeit bereiten wir für unseren Mandanten ein Klageverfahren vor, in dem wir seine Ansprüche gegenüber der DKB Deutsche Kreditbank AG und der RB Real Estate GmbH geltend machen werden.



Zur Liste