News und Fälle

Heritus – Insolvenzverfahren eröffnet

Am 01.07.2010 wurde über das Vermögen der Heritus 14. Objektgesellschaft mbH das Insolvenzverfahren eröffnet. Zum Insolvenzverwalter wurde Herr Rechtsanwalt Patric Naumann bestellt. Nachdem bei zahlreichen Gesellschaften der Heritus-Gruppe die Insolvenzen mangels Masse nicht eröffnet worden sind, wird das Insolvenzverfahren der Heritus 14. Objektgesellschaft mbH nun durchgeführt. Die Heritus 14. Objektgesellschaft mbH hat u.a. Eigentumswohnungen in Leipzig als Kapitalanlagen verkauft, die noch nicht saniert und fertiggestellt sind. Nun ist zu hoffen, dass die Fertigstellung der Wohnungen im Rahmen des Insolvenzverfahrens erfolgen kann. Ob und vor allem unter welchen Bedingungen eine Fertigstellung durchgeführt werden kann, ist noch nicht bekannt.

Für die betroffenen Erwerber der Wohnungen stellt sich die Situation als besonders schwierig dar, da sie zwar die Zahlungen an die Banken zu erbringen haben, jedoch nicht absehbar ist, wann die Wohnungen vermietet werden können und wann mit Steuervorteilen gerechnet werden kann. In den uns bekannten Fällen ist es aber gerade so gewesen, dass die Mieteinnahmen und Steuervergünstigungen fest eingeplant waren, um die Finanzierungsbelastung schultern zu können.



Zur Liste