News und Fälle

Chorus Clean Energy AG: Börsengang verschoben

In einer Ad-hoc Mitteilung vom 09.07.2015 hat die Chorus Clean Energy AG bekanntgegeben, dass der Börsengang bis auf weiteres verschoben wird. Als Grund für die Verschiebung benennt die Chorus Clean Energy AG die Griechenlandkrise und die damit verbundenen Auswirkungen auf die weltweiten Finanzmärkte. Aufgrund dieser Situation sieht die Chorus Clean Energy AG keine Möglichkeit einer Platzierung an der Börse zu einem angemessenen Wert.

Die Mitteilung der Chorus Clean Energy AG dürfte für etliche Aktionäre der Chorus Clean Energy AG eine Enttäuschung darstellen. Wie wir im Oktober 2014 berichtet haben (https://www.hee-rechtsanwaelte.de/service/news/detail/article/chorus-fonds-anteile-zu-aktien.html), brachten sich zahlreiche geschlossene Fonds der Chorus-Gruppe in die Chorus Clean Energy AG ein. Aus den früheren Gesellschaftern der einzelnen Fonds wurden auf diese Weise Aktionäre der Chorus Clean Energy AG. Ein Vorteil dieser Umwandlung sollte in der zukünftigen Handelbarkeit der Aktien liegen. Dies ist nun erst einmal vom Tisch, da mangels Börsengangs die Aktien nicht über die Börse verkauft werden können und nur eingeschränkt handelbar sind. Wann die Aktionäre ihr Investment wieder zu Geld machen können, ist daher ungewiss.

Gerade auch in Anbetracht dieser Entwicklung sollten betroffene Anleger der Chorus Gruppe prüfen lassen, ob möglicherweise Ansprüche gegen Vermittler oder Berater bestehen und man sich auf diese Weise von seinem Investment lösen kann.



Zur Liste