News und Fälle

A-FIN Allgemeiner Finanzdienst GmbH ist insolvent

Mit Beschluss vom 01.08.2017 hat das Amtsgerichts München das Insolvenzverfahren über die A-FIN Allgemeiner Finanzdienst GmbH (vormals AFD Allgemeiner Finanzdienst GmbH) wegen Zahlungsunfähigkeit und Überschuldung eröffnet. Zum Insolvenzverwalter wurde Rechtsanwalt Dr. Philip Heinke aus München bestellt.

Die Insolvenzgläubiger werden nun aufgefordert, Insolvenzforderungen (§ 38 InsO) anzumelden. Der Insolvenzantrag der A-Fin GmbH ist am 30.05.2017 bei dem Insolvenzgericht München eingegangen.

A-FIN unterbreitete dubiose Jobangebote

Die Zeitschrift Finanztest berichtet in ihrer Ausgabe für September 2017 noch über dubiose Jobangebote der A-Fin Allgemeiner Finanzdienst GmbH. Danach sollen Vermittler der A-FIN GmbH Stellenangebote an riskante Geldanlagen gekoppelt haben. Diejenigen Personen, die sich um einen Job bei der A-FIN GmbH bewarben, sollten einen Geldanlagencheck durchführen, Riester-Rente und Lebensversicherungen kündigen und in riskante Beteiligungen investieren.

A-FIN vermittelte Beteiligungen an Fonds

Wir vertreten bereits Mandanten, denen von der A-FIN GmbH Beteiligungen an folgenden Fonds vermittelt wurden:

SHB Innovative Fondskonzepte GmbH & Co.

Renditefonds 6 KG

SHB Innovative Fondskonzepte GmbH & Co. Renditefonds 6 KG

IFK Sachwertfonds Deutschland Nr. 1 Beteiligungs GmbH & Co. KG

ITM Immobilien Treuhand München Vermögensverwaltung GmbH

DOBA Grund Beteiligungs GmbH & Co. Objekte München Euro-Industriepark u. Putzbrunn KG sowie

DOBA Grund Beteiligungs GmbH & Co. Objekte Neubiberg, Gera-Bieblach und Berlin KG.

Sollten Sie Fragen zu den genannten Fonds oder der Insolvenz der A-FIN GmbH haben, können Sie sich gerne vertrauensvoll an uns wenden.



Zur Liste